Schnittstelle

Die Filmkritik Register der Jahrgänge 1957–1974 und 1975–1984 als HaFI 007 sind jetzt hier und hier als PDF verfügbar.

04.07.2018, Elsa

Ulrich Kriest über Farockis ZEHN, ZWANZIG, DREISSIG, VIERZIG: hier.

06.02.2018, Volker

HaFI 003: Zur Ansicht: Peter Weiss. Dossier zur Produktionsgeschichte ist jetzt hier als PDF verfügbar

21.12.2017, Volker
mehrweniger Kurznews

Schlagwort: Filmkritik

August 2018: Ein Symposium zur Zeitschrift FILMKRITIK (1989)

Schreiben über Film und das Machen von Filmen.

30.08.2018, Archiv / Schaufenster
Filmkritik: Register der Jahrgänge 1957–1974

Jetzt als PDF online verfügbar.

04.07.2018, Projekte / Publikation
Peter Lorre Retrospektive: Screening und Gespräch mit Felix Hofmann, 19. Juli 2018, Zeughaus Kino, Berlin

Gezeigt wird bei dieser Gelegenheit ein Fundstück aus Farockis Nachlass.

02.07.2018, Projekte / Veranstaltung
Öffentliche Sichtung: Emile de Antonio: In the King of Prussia, 11. Juli 2018, Arsenal

Ein Film über die Gerichtsverhandlung gegen die ‚Plowshares Eight‘, acht Angehörige der christlichen Friedensbewegung in den USA, die in einer Rüstungsfabrik einen Nuklearsprengkopf zerhämmert hatten.

02.07.2018, Projekte / Veranstaltung
Filmkritik bei Edit Film Culture! 7. Juli 2018, silent green Kulturquartier

Im Rahmen von "Edit Film Culture!" erscheint das letzte unveröffentlichte Heft Filmkritik Nr. 335–336, Nov.-Dez. 1984 und wird im Gespräch mit Jürgen Ebert vorgestellt.

30.06.2018, Projekte / Veranstaltung
Filmkritik Nr. 335–336, Nov.-Dez. 1984

Mit gut 33 Jahren Verspätung erscheint nun das letzte unveröffentlichte Heft Filmkritik Nr. 335–336, Nov.-Dez. 1984. Diese Ausgabe ist dem Filmemacher Emile de Antonio gewidmet.

30.06.2018, Projekte / Publikation
HaFI 007: Filmkritik: Register der Jahrgänge 1975–1984

Eine Wiederveröffentlichung der Jahresinhaltsverzeichnisse 1975 bis 1983. Das Inhaltsverzeichnis 1984 wurde für dieses Heft erstellt.

24.04.2018, Projekte / Publikation
HaFI 004: Gerhard Benedikt Friedl: Ein Herangehen von Helmut Färber

Der Dokumentarfilmer Gerhard Benedikt Friedl beschreibt die Methode von Helmut Färbers Filmseminaren.

10.05.2017, Projekte / Publikation
Essay Film Festival 2017: Thinking Cinema on Television

Für das Londoner „Essay Film Festival“ hat Volker Pantenburg vier Sendungen des WDR sowie zwei Filme Peter Nestlers ausgewählt

10.03.2017, Forschung / Projekte
Öffentliche Sichtung: Ingemo Engström, Dark Spring, 7. Januar 2017, Arsenal

Harun Farocki sah den Film 1971 bei der Hamburger Filmschau. In den darauffolgenden Jahren arbeitete er eng mit Engström zusammen.

07.01.2017, Projekte / Veranstaltung
HaFI 002 [Material]: Aufruf zur Schaffung einer nationalen Kinemathek

Das Augustheft der Zeitschrift Filmkritik – Thema: Leben und Arbeiten innerhalb und außerhalb der Fernsehanstalten – bildet in vielerlei Hinsicht  einen wichtigen Hintergrund zu Farockis Arbeitspapier „Was getan werden soll“.

25.10.2016, Forschung / Projekte