HaFI präsentiert #01: NIEMANNS ZEIT – EIN DEUTSCHER HEIMATFILM, R: Marion Schmid/Horst Kurnitzky, (BRD 1985), 11. September, Arsenal Cinema

Das “Öffentliche Sichtung”-Screening, das wir seit über zwei Jahren im Arsenal Kino veranstalten, wird jetzt mit einem kuratierten Programm fortgeführt. Diesmal hat das Harun Farocki Institut dem Filmemacher und ehemaligen Mitarbeiter Farockis, Stefan Pethke, “carte blanche” gegeben.

1985 lief auf der Berlinale außer Konkurrenz ein Essayfilm: die West-Berliner Produktion NIEMANNS ZEIT – EIN DEUTSCHER HEIMATFILM (Marion Schmid, Horst Kurnitzky). Ein einsamer Gelehrter, dargestellt von Gerd Wameling, damals Ensemblemitglied an Peter Steins Schaubühne, forscht über Bild- und Textwelten des Nationalsozialismus. Karg Inszeniertes. Viele alte Bilder unterschiedlichster Provenienz. Reichlich Zitate aus ebenso vielfältigen Textsorten. Einige dokumentarische Sequenzen. Und mittendrin eine formale Insel, die in Schwarzweiß drei Männer – einen Biologen, den Religionswissenschaftler Klaus Heinrich und den berühmtesten Bergsteiger der Welt – einander mit ihren jeweils sehr unterschiedlichen Auffassungen von Natur konfrontiert.

Schmid, Mitherausgeberin der Schriften Carl Einsteins, und Kurnitzky, Autor u.a. von „Triebstruktur des Geldes“, kannten Farocki u.a. aus Heinrichs FU-Vorlesungen, die offen für alle waren und ein breites Spektrum an Neugierigen anzogen. 

Zu Gast: Marion Schmid und Horst Kurnitzky.
Moderation: Stefan Pethke

Niemanns Zeit – Ein deutscher Heimatfilm
Marion Schmid, Horst Kurnitzky BRD 1985
Mit Gerd Wameling, Reinhold Messner, Klaus Heinrich
35 mm OmE 113 min

Das Harun Farocki Institut präsentiert
Mi, 11.09.2019, 19.00h, Kino 1
Ort: Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V.
Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin
Eintritt: 8 Euros / 5 Euros (Mitglieder) / 3 Euros (Kinder/Berlin-Pass)

30.08.2019, Projekte / Veranstaltung
Schnittstelle

Schaufenster August 2019: WeltBild – Exposéprosa von HaF. Mehr hier.

02.09.2019, Elsa

Der Film NIEMANNS ZEIT – EIN DEUTSCHER HEIMATFILM (BRD 1985) von Marion Schmid/Horst Kurnitzky am 11. September im Arsenal-Kino zu sehen. Mehr hier.

02.09.2019, Elsa
mehrweniger Kurznews