Öffentliche Sichtung: Le Charbonnier/El-Faham: Mohamed Bouamari, 1. November 2018, Arsenal

Für diese Folge haben wir den dritten Stipendiaten der Harun Farocki-Residency, Ali Hussein Al Adawy, eingeladen. Er hat aus dem Arsenal-Archiv für die Sichtung den Film LE CHARBONNIER/EL-FAHAM (1972) von Mohamed Bouamari ausgewählt.

„Belkacem, ehemaliger Widerstandskämpfer für die ALN (Armée de Libération Nationale, der militärische Arm der Nationalen Befreiungsfront Algeriens), arbeitet als Köhler und lebt einen täglichen Kampf mit der Natur. Er verwandelt Holz zu Kohle und versucht, sie auf den großen Märkten der Dörfer zu verkaufen, um mit seiner Familie, seiner Frau und seinen zwei Kindern überleben zu können. Nach der Einführung der Energieversorgung mit Gas verliert er seine Arbeit und zieht in die Hauptstadt, um dort nach Beschäftigung zu suchen. Als diese Versuche erfolglos bleiben, kehrt er geschlagen in sein Dorf zurück und findet dort seine Frau auf der anderen Seite vor: Ihren Traum von Unabhängigkeit verfolgend, hat sie inzwischen in der Textilfabrik zu arbeiten begonnen.“  (Ali Hussein Al Adawy)

Le Charbonnier/El-Faham
Mohamed Bouamari, ALG, 1972
Produktion: ONCIC (Algerien)
35 mm, 99 min, OmU

Donnerstag, den 1. November 2018
19.30 Uhr
Arsenal Kino 2
Potsdamer Strasse 2
10785 Berlin
Freier Eintritt

Filmvorführung in Anwesenheit von Ali Hussein Al Adawy
25.10.2018, Projekte / Veranstaltung
Schnittstelle

Schaufenster Oktober: Es findet nichts statt als die Stätte.

25.10.2018, Elsa

Die neue HaFI-Publikation HaFI 008 ist ab jetzt erhältlich.

25.10.2018, Elsa

Als dritter Band der Schriften von Harun Farocki ist vor kurzem „Meine Nächte mit den Linken“ erschienen.

25.10.2018, Elsa
mehrweniger Kurznews