September 2018: Ei wie süß die Kasse klingt (Kämpfende Jugend)

Im gerade erschienenen Band 3 der Schriften Harun Farockis („Meine Nächte mit den Linken. Texte 1964 – 1975“) sind zwei Filmkritiken abgedruckt, die Farocki weitgehend als objets trouvés konzipiert hat. Die eine – eine Besprechung von Mel Brooks‘ Film „Young Frankenstein“ – ist fast vollständig übernommen aus der Zeitschrift „Kämpfende Jugend“.

Mit ein bisschen Recherche lässt sich die Ausgabe identifizieren: KJVD: Kämpfende Jugend, Jg. 4, Nr. 19, 1.10.1975

Die gesamte Ausgabe hier.

30.09.2018, Archiv / Schaufenster
Schnittstelle

Schaufenster August 2019: WeltBild – Exposéprosa von HaF. Mehr hier.

02.09.2019, Elsa

Der Film NIEMANNS ZEIT – EIN DEUTSCHER HEIMATFILM (BRD 1985) von Marion Schmid/Horst Kurnitzky am 11. September im Arsenal-Kino zu sehen. Mehr hier.

02.09.2019, Elsa
mehrweniger Kurznews